Porzellanglockenspiel03_Bahrmann_051212.jpg

Die Jehmlich-Orgel in der Frauenkirche zu Meißen ist eine original erhaltene und daher bedeutende Zeitzeugin. Erbaut in den Jahren 1929 bis 1937 bildet sie den Stilwandel der „deutschen Orgelbewegung“ ab. Leider schweigen die historischen Pfeifen seit Jahren.

Im Sommer 2019 wird die Restaurierung des denkmalgeschützten Instruments beginnen. Damit wird das historisch bedeutsame Pfeifenmaterial wieder zum Klingen gebracht und kulturelles Erbe erhalten.

Auch Sie können mithelfen und mit Ihrer Spende Pfeifen zum Klingen bringen!

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Meißen:

IBAN DE11850550003001205007

BIC SOLADES1MEI

 

Der besondere Ton

In einem weiteren Bauabschnitt soll die Orgel dann mit einem Pfeifenwerk aus Meissener Porzellan ergänzt werden, das der historischen Zeitzeugin einen ganz besonderen Ton verleiht.

Siehe auch: https://frauenkirche-meissen.de/verein/neue-orgel

 

© 2017 Förderverein Frauenkirche Meißen e.V. | Markt 10 | 01662 Meißen